Frosty the Snowman -Roll a Snowman

Geeignet für: 1.,2. Schuljahr

Fach: Mathematik

Thema: Zahlen und Operationen - Bündeln


Bei uns im Norden vermisse ich ein wenig den Schnee, unser kleiner Schneemann soll ein bisschen winterliche Kulisse in das Klassenzimmer bringen und gleichzeitig den Einstieg in das neue Jahr erleichtern. Wie? Mit einem motivierenden Mathespiel, bei dem die Kids (hoffentlich) gar nicht merken, dass sie gerade rechnen.


Was wird geübt?
  • Zahlen und Operationen

  • Einfache Addition und Subtraktion

  • Zahlen bündeln (5er, 10er, 2er Bündelung etc.)

  • Schnelles und flexibles Rechnen

  • Verschiedene Zahldarstellungen üben (Augenzahlen mit Mengen verknüpfen)


Wie funktioniert das Spiel?

Ziel des Spiels

Entweder ist es das Ziel, 1. den Schneemann vollständig "aufzurollen" oder 2. ihn "schmelzen zu lassen"

Spieler A muss also immer Schneekugeln hinzufügen, während Spieler B sie im nächsten Wurf wieder abziehen muss.


Vorbereitung

Anzahl: 2 Spieler

Materialien: 1 Würfel, meine kostenlose Vorlage zum Spielen als .pdf Datei

Die Vorlagen sollten bereits ausgeschnitten sein und dann kann das Spiel im Grunde auch schon starten.


Spielablauf

  1. Zunächst muss entschieden werden, wer welche Rolle im Spiel übernimmt. Wer ist Schneemannbauer und wer Schneemannschmelzer?

  2. Dann wird die Startfigur aufgebaut (Frosty's Kopf + 3 weitere Schneekugeln)

  3. Der Schneemannbauer startet das Spiel und darf als Erstes würfeln.

  4. Die gewürfelte Augenzahl zeigt an, wie viele Schneekugeln an Frosty angebaut/hinzugefügt werden dürfen.

  5. Danach ist Spieler B an der Reihe und zieht seine gewürfelte Augenanzahl wieder von Frostys Körper ab.

  6. Das Spiel ist beendet, wenn Frosty entweder vollständig aufgebaut oder (mit bzw. ohne Kopf) geschmolzen wurde.

Achtung!

Damit das Spiel fair bleibt, müssen zu Beginn bereits 3 Schneekugeln an Frosty angebaut sein.

Wenn wir bei 0 Kugeln starten hätte der Schneemannschmelzer einen erheblichen Vorteil, da wir im Grunde ja schon den Schneemann geschmolzen haben.


Die Start- und die Endfiguren sehen dann wie folgt aus:





Die wichtigste Regel: Bei 5 Kugeln bündeln!


Um Frosty fertig zu bauen, benötigen wir natürlich noch eine größere Kugel für den Unterkörper.

Wie? Ganz einfach, indem wir bei 5 Kugeln zu einer größeren Kugel bündeln. Das Bündeln soll somit im Spiel aufgegriffen und gefestigt werden. Darüber hinaus solltet ihr beachten, dass das "Entbündeln" wiederum stattfindet, wenn Schneekugeln abgezogen werden. Das kann möglicherweise herausfordernd sein, sodass dieser Prozess vor dem Spiel gerne kurz thematisiert werden kann.




Ansonsten, könnt ihr natürlich auch noch weitere Varianten mit dem Spiel ausprobieren, indem z.B. unterschiedliche Zielfiguren (Frosty mit 2 10er Kugeln) oder eine andere Bündelung, Zahlenraum etc. gewählt wird.

Ein weiterer interessanter Ansatz, ist es die Regeln des Spiels zu diskutieren und zu hinterfragen z.B. "Warum startet man mit 3 Kugeln und nicht mit 0?", diesen Ansatz möchte ich beim nächsten Beitrag nochmal genauer thematisieren und das Thema Wahrscheinlichkeiten in der Grundschule aufgreifen. Seid also gespannt.



Ansonsten wünsch ich Euch viel Spaß beim Spielen und Ausprobieren!



Hier geht's zum Material:


Roll a Snowman
.pdf
Download PDF • 629KB


dottedpaper_edited.jpg